Klinik Jesuitenschlößl

Unsere Einrichtung

Regina Luger-Steinhuber
Regina Luger-Steinhuber
Geschäftsführerin
Doris Krompaß
Doris Krompaß
Klinikleitung
stv. Heimleitung
Daniela Sulzinger
Daniela Sulzinger
Heimleitung
stv. Klinikleitung

Herzlich Willkommen im Jesuitenschlößl

Ankommen und sich wohl fühlen.

Großzügig angelegt in ruhiger Lage am Inn und doch zentral gelegen in Passau, der Dreiflüssestadt Bayerns, begrüßen wir Sie recht herzlich in unserer Einrichtung.

Die Klinik Jesuitenschlößl, mit ihrer 800-jährigen Tradition, eine der ältesten Krankenanstalten Bayerns, bürgt für medizinische Kompetenz, moderne Diagnostik und vielfältige Therapiemöglichkeiten.

Unsere Einrichtung befindet sich auf historischem Boden. Bereits im Jahre 1160 gab es eine Stiftung des ältesten Passauer Leprosenhauses „in der Biburg“ (also innerhalb des ehemaligen römischen Kastells Bojodorum am Ende der Passauer Innstadt).

Hier errichteten der Passauer Chorherr Sighard von Stockestall und der Passauer Pfarrer Heinrich von St. Paul mit beträchtlichen Geldmitteln eine Kirche, nebst einem zur Aufnahme und lebenslänglicher Pflege von Leprakranken bestimmten Spital. Ab 1318 wurde das Leprosenhaus in ein Armenhaus umbenannt.

Der Passauer Domdekan Johann Georg Freiherr von Herberstein sorgte 1637 für große Renovierungsmaßnahmen.

Eine wappengeschmückte Inschrifttafel erinnert an den großherzigen „zweiten Stifter“. Das alte „Leprosenhaus“ an der Kapuzinerstraße repräsentiert somit die 800-jährige Tradition einer der ältesten Krankenanstalten Bayerns.

Seit 1998 ist die Einrichtung unter neuer Führung wieder als Reha- und Pflegezentrum geöffnet. Lagen bis 2014 die Hauptschwerpunkte der Rehabilitationsklinik in den Bereichen Neurologie und Orthopädie, verlagert sich dieser seither immer mehr auf den Bereich Psychische Erkrankungen und Psychosomatik. Innerhalb von fünf Jahren konnte sich die Klinik durch ein hervorragendes Therapiekonzept in diesem Bereich einen sehr guten Ruf bzw. Erfolg erarbeiten. Eine enge Zusammenarbeit besteht vor allem mit den österreichischen Sozialversicherungsträgern, aber natürlich auch mit allen deutschen Krankenkassen.

Die Klinik Jesuitenschlößl steht unter privater Trägerschaft und ist als Krankenanstalt nach § 30 GeWO konzessioniert.

Es liegt uns am Herzen, unseren Patienten eine Wohlfühlatmosphäre mit großer Liebe zu kleinen Details bieten zu können. Besonders stolz sind wir dabei auf unsere herrliche Parkanlage mit Teich, Streichelzoo, Terrassen und der hauseigenen Cafeteria.